diplom


diplom_10

MEIN HAUS Die Geschichte meines Diploms in sechs Kapiteln Gliederung Prolog Kapitel 1 Auf der Suche nach der Form Kapitel 2 Gedanken werden zu Raum Kapitel 3 Einfacher ist mehr Kapitel 4 Mein Ort in Polen Kapitel 5 Die Idee vom Haus Kapitel 6 Das Haus der Idee Epilog Prolog »Es ist das Unglück, dass Würde und Feinheit von Gedanken …

oblomow kiel


oblomow_3

Surrealistischer Innenraum Der Innenraum soll vom Gast als Raum der Wahrnehmung erlebt werden. Der Raum löst sich auf, die Wände verschmelzen mit Boden und Decke. Wände sind durch eine transluzente, beduckte Glasfläche von der ursprünglichen Wand abgerückt und indirekt beleuchtet. Ebenso leuchtet der gläserne Boden, der genau wie die Wände, durch eine mit Wolken bedruckte Folie die unterhalb der Gasfläche …

xella berlin


xela_6

Hochhaus Das hochhaus hat die äussere erscheinung eines in sich verdrehten und gebogenen körpers. Dabei ist die der strassenkreuzung zugewandte obere kante erhöht, so dass das gebäude in diese richtung wie ein schiffsbug gen himmel strebt. Dadurch entsteht ein markantes errscheinungsbild was die funktion des turmes innerhalb der stadt als warzeichen und orientierungspunkt noch unterstützt. Im innenraum wird durch mehrgeschossige …

stadtzeichen kiel


stadtzeichen_11

Stadtzeichen Kiel In diesem Projekt handelt es sich um fünf angemalte Skulpturen, die an verschiedenen Orten Kiels stehen. Die Skulpturen haben eine übermenschliche Größe von ca. 2,50 m und sind aus Kunststoff gefertigt (alternativ Betonguss und Mosaik) Der „Kieler Umschlag“, der ein Mal im Jahr stattfand, spielte eine wichtige Rolle in der geschichtlichen Entwicklung Kiels. Von Anfang an kamen Menschen …