oblomow kiel

Surrealistischer Innenraum

Der Innenraum soll vom Gast als Raum der Wahrnehmung erlebt werden. Der Raum löst sich auf, die Wände verschmelzen mit Boden und Decke. Wände sind durch eine transluzente, beduckte Glasfläche von der ursprünglichen Wand abgerückt und indirekt beleuchtet. Ebenso leuchtet der gläserne Boden, der genau wie die Wände, durch eine mit Wolken bedruckte Folie die unterhalb der Gasfläche geklebt ist. Fensteröffnungen werden mit einer lichtdurchlässigen Folie versehen, die das Motiv einer gemauerten Want aufgreift. Die Decke im gesamten Innenraum ist eine Spiegelfläche, indem sich die Wände als auch der Boden spiegeln und so der Raum sich nach oben hin öffnet. Durch diesen Effekt werden Boden, Wände und Decke als Einheit präsentiert. „Schwebende“ Elemente wie eine abgehängte Decke und der Tresenfläche auf einem gläsernen Sockel, lassen das Material – Roter Marmor- als Hauptelement im Raum präsentieren. Weitere Einrichtungsgegenstände wie Tische, Stühle und Barhocker sind aus Glas gefertigt und gewährleisten die Transparenz und Spiegelung des Raumes.